Deutsch Français
ASCO | Blumenfeldstrasse 20 | CH 8046 Zürich | T 044 377 50 25 | F 044 377 55 14 | info(at)asco-nightclubs.ch
Verband Schweizerischer Konzertlokale, Cabarets, Dancings und Discotheken

03.11.12

Kontaktbars auf dem Prüfstand

Das Basler Strafgericht fällte ein Urteil, das möglicherweise weitreichende Folgen hat. Im Kern geht es um die Frage, ob Prostituierte in Kontaktbars...[mehr]


13.05.11

Schloss Nidau nach Razzia geschlossen

Nach einer Grossrazzia hat der Regierungsstatthalter den Erotikbetrieb "Schloss Nidau" geschlossen. Im einstigen Vorzeige-Bordell wurde gegen...[mehr]

Kategorie: Prostitution

07.07.10

Westschweizer Kantone gehen gegen Cabarets vor

Nun stellt auch Freiburg keine L-Bewilligungen für Cabaret-Tänzerinnen mehr aus. Die seriösen Betreiber leiden einmal mehr unter den Schwarzen Schafen....[mehr]


14.06.10

Urner Obergericht verurteilt Barbetreiber

Ein Barbetreiber aus Erstfeld wurde vom Obergericht des Kantons Uri verurteilt, weil sich in seiner Bar drei ausländische Frauen nicht als Touristinnen,...[mehr]

Kategorie: Prostitution

10.09.09

Razzia in Kontaktbar

Auf Grund von Hinweisen aus der Bevölkerung und eigener Erkenntnisse wegen Verdachtes auf illegale Prostitution haben Spezialformationen der Polizei mit...[mehr]

Kategorie: Prostitution

26.06.09

Bern will ein Prostitutionsgesetz

Der bernische Grosse Rat will ein kantonales Prostitutionsgesetz schaffen, das “Schranken, Regeln und Schutz im Sexgewerbe” ermöglichen soll. Ein...[mehr]


06.02.09

Interview mit einer ehemaligen Cabaret-Tänzerin: „Nach ein paar Jahren sollte man aufhören“

Die Medien berichten oft über Schicksale von jungen Frauen, die schrecklich ausgebeutet werden. Natürlich gibt es Frauenhandel und Zwangsprostitution,...[mehr]


18.06.07

Behörden gehen gegen Sex-Salons vor

Salonbetreibern weht neuerdings ein rauher Wind entgegen. Nach diversen Razzien und Ermittlungen wegen Verdacht auf Menschenhandel sorgen nun auch...[mehr]

Kategorie: Prostitution

15.03.07

Waadt treibt Cabaret-Tänzerinnen in den Untergrund

80% der Artistinnen in den Waadtländer Nachtlokalen stammen aus der Ukraine, Weissrussland, Moldawien, Usbekistan, Russland und Marokko. Bisher wurden in...[mehr]


13.03.07

Gratis-Hotline für potentielle Opfer von Menschenhandel

Das Vorgehen der Polizei gegen dubiose Betreiber von Kontaktbars hat kürzlich vor Augen geführt, dass Menschenhandel ein Thema ist, das auch die Schweiz...[mehr]


02.03.07

Verdacht auf Menschenhandel: Razzien im Rotlichtmilieu

Endlich gehen die Behörden konsequenter gegen dubiose Betreiber von Kontaktbars vor. In den Kantonen Bern und Schwyz waren im Februar 230 Polizisten im...[mehr]


15.02.07

Bündner Regierung verteidigt L-Bewilligungen

Ein Bündner SP-Grossrat wollte in einer parlamentarischen Anfrage wissen, ob die Kantonsregierung bereit sei, das Tänzerinnenstatut für Personen von...[mehr]


14.10.06

Lebensbedingungen von Cabaret-Tänzerinnen

Das Schweizerische Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien (SFM) der Universität Neuenburg führte im Auftrag des Fraueninformationszentrums Zürich...[mehr]


23.06.06

Menschenhandel und Zwangsprostitution?

Nicht selten wird in Zeitungen und Zeitschriften das Bild eines Cabaret-Eingangs gezeigt, um Artikel über Menschenhandel oder Zwangsprostitution zu...[mehr]


09.06.04

HIV-Prävention: Auch für Cabarets ein Thema!

Roger Staub, Leiter des nationalen Aids-Programms, informierte an der ASCO-GV über den Stand der Prävention. In der Schweiz infizieren sich wieder mehr...[mehr]


05.05.04

Neues Gesetz über die Prostitution im Kanton Waadt

Der Grosse Rat des Kantons Waadt hat einstimmig ein Gesetz über die Prostitution angenommen, das aufgrund seiner Tragweite in der Schweiz einmalig ist....[mehr]

Kategorie: Prostitution

03.03.04

Kontaktbars in Luzern: Ein Kampf gegen Windmühlen!

In der Innerschweiz kommt es vermehrt zu Razzien in so genannten Kontaktbars. Die Frauen werden festgenommen und bei fehlender Arbeitsbewilligung...[mehr]

Kategorie: Prostitution

12.09.02

ASCO Genf im Kontakt mit den Behörden

Vertreter der ASCO Genf treffen demnächst mit Beamten der kantonalen Sicherheitspolizei zusammen und diskutieren über besorgniserregende Entwicklungen im...[mehr]


07.09.02

Tänzerinnen ohne Gage

Gemäss Berichten aus der Szene sollen die Betreiber einzelner dubioser Nachtlokale dazu übergegangen sein, Tänzerinnen ohne feste Gage zu beschäftigen....[mehr]


30.08.02

Aargau: Nur noch drei Cabarets!

1998 schaffte der Kanton Aargau die L-Bewilligungen ab. Leider sind die damaligen Prognosen von ASCO-Vorstandsmitglied René Köbeli eingetroffen: Von...[mehr]


07.07.02

Bundesgericht verurteilt Geschäftsführer eines Salons

So genannte Massagesalons schiessen wie Pilze aus dem Boden: Angebliche "Touristinnen" gehen dort für einige Wochen oder Monate der Prostitution...[mehr]

Kategorie: Prostitution

15.05.02

Westschweiz: Cabaretiers bekämpfen den Untergrund

Die Generalversammlung der ASCO-Regionalsektion Westschweiz verabschiedete eine Resolution, um die Qualität des Nachtlebens und der Berufe in der...[mehr]

Kategorie: Prostitution, Verband