Deutsch Français
ASCO | Blumenfeldstrasse 20 | CH 8046 Zürich | T 044 377 50 25 | F 044 377 55 14 | info(at)asco-nightclubs.ch
Verband Schweizerischer Konzertlokale, Cabarets, Dancings und Discotheken
24.03.14

Expertengruppe empfiehlt Abschaffung des Tänzerinnenstatuts

Eine Expertengruppe, die die vom Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement eingesetzt worden war, empfiehlt einen besseren Schutz von Frauen im...[mehr]


03.07.13

Bundesrat vertagt Entscheid über Tänzerinnen-Statut

Der Entscheid über die Abschaffung des Cabaret-Tänzerinnen-Statuts wird vertagt. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD)  setzt eine...[mehr]


31.10.12

Breite Allianz für das Tänzerinnen-Statut

Der Bundesrat will das Cabaret-Tänzerinnen-Statut abschaffen. Damit würde für viele Artistinnen der minimalste Arbeitnehmerschutz abgeschafft. Denn...[mehr]


20.07.12

Unterzeichnen Sie unsere Petition!

Nein zur Abschaffung des Cabaret-Tänzerinnen-Statuts!Petition zuhanden des BundesratesSammelfrist abgelaufen - Link zu Petitionsbogen entfernt.Der...[mehr]


20.07.12

Behörden unterliegen einem gewaltigen Irrtum

Das Tänzerinnen-Statut hat sich bestens bewährt. Die L-Bewilligungen haben eine hohe Schutzwirkung. Kaum eine Branche ist so stark reglementiert und...[mehr]


20.07.12

Nein zur Abschaffung des Tänzerinnen-Statuts!

Das Tänzerinnen-Statut muss beibehalten werden. Sonst gibt es nur Verlierer: die Frauen, die Gastronomen, unsere Gäste, den Wirtschafts- und...[mehr]


15.06.12

Bundesrat will Tänzerinnenstatut aufheben

Das Statut für Cabaret-Tänzerinnen aus Drittstaaten soll aufgehoben werden. Der Bundesrat hat die Vernehmlassung zur entsprechenden Teilrevision der...[mehr]


04.02.11

Mehrwertsteuer auf Agenturprovisionen

Bei der Mehrwertsteuer auf Vermittlungsgebühren, die Artistinnen in Abzug gebracht werden, gibt es immer wieder Unsicherheiten. Fakt ist, dass sowohl die...[mehr]


27.09.10

Glarus und Tessin wollen keine Tänzerinnen aus Drittstaaten mehr

Der Kanton Glarus bewilligt ab 1. Januar 2011 keine Cabaret-Tänzerinnen mehr, die aus Staaten ausserhalb der EU und EFTA stammen. An der Massnahme bestehe...[mehr]


07.07.10

Westschweizer Kantone gehen gegen Cabarets vor

Nun stellt auch Freiburg keine L-Bewilligungen für Cabaret-Tänzerinnen mehr aus. Die seriösen Betreiber leiden einmal mehr unter den Schwarzen Schafen....[mehr]


07.03.10

Unkostenpauschale für einige Artisten nach wie vor möglich

Das Bundesamt für Sozialversicherungen hat per 1. Januar 2010 die prozentualen Unkostenpauschalen aufgehoben. Vorbehalten bleibt jedoch die für Künstler...[mehr]


04.08.09

Geänderte Ausreise-Praxis für visumspflichtige Künstler

Neuerdings werden visumspflichtige Musiker und Artisten von der Flughafenpolizei wegen verspäteter Ausreise gebüsst, selbst wenn sie nur wenige Tage nach...[mehr]


Treffer 1 bis 12 von 55
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-55 Nächste > Letzte >>