ASCO | Blumenfeldstrasse 20 | CH 8046 Zürich | T 044 377 50 25 | F 044 377 55 14 | info(at)asco-nightclubs.ch
Verband Schweizerischer Konzertlokale, Cabarets, Dancings und Discotheken
01.06.2007
Kategorie: Bars und Pubs, Rauchverbot

Québec: 500 Bars für immer geschlossen!


Vor einem guten Jahr hat die kanadische Provinz Québec ein Rauchverbot in Gastronomiebetrieben verhängt. Die "Union des tenanciers de bars du Québec" erhob nun die Umsatzrückgänge.

Gemäss einer Erhebung des Verbandsmagazins "Le Tenancier" sind die Verkäufe von alkoholischen Getränken in Bars um 23% eingebrochen. Die Erträge von Video-Lottteriegeräten in den Lokalen sind um 21% zurückgegangen.

UTBQ-Präsident Peter Sergakis schätzt die Zahl der Betriebsschliessungen wegen des Rauchverbots auf 500 und 1000 - wohlverstanden innert eines Jahres in einer Provinz mit sieben Millionen Einwohnern. Nicolas Tetreault, Besitzer eines Unterhaltungskomplexes, musste 20 von 50 Mitarbeitern entlassen, weil er einen Umsatzrückgang von 400'000 kanadischen Dollars verzeichnete. Betroffen sind aber auch zahlreiche Nonprofit-Organisationen, die sich über Bingohallen finanzieren. Dort betragen die Rückgänge sogar bis 80%!